Anzeichen für Reizdarm und Morbus Crohn

Ist unbeschwertes Essen für Sie ein Wunschtraum? Reagiert Ihr Körper mit häufigen Blähungen, mit Durchfall und Bauchkrämpfen, und das schon seit längerer Zeit? Etliche Lebensmittel vertragen Sie erst gar nicht? Wenn Sie unter Druck stehen oder nicht wissen, wo Ihnen der Kopf steht bei allem, was Sie zu tun haben, spielt Ihre Verdauung völlig verrückt?

Sollte Ihr Arzt zu keinem eindeutigen Befund kommen, stellt er Ihnen wahrscheinlich die Diagnose „Reizdarm“. Die oben beschriebenen Symptome können auch ein Hinweis auf Morbus Crohn sein.

Morbus Crohn – ergänzende Therapie

Bei der Behandlung dieser Krankheit konnte ich bei meinen Klienten grosse Erfolge erreichen. Allerdings erfordert es von Seite des Klienten ein wenig Durchhaltevermögen, da in den allermeisten Fällen mehrere tiefgreifende Geschichten aus früheren Leben sowie ein Nährstoffmangel zugrunde liegen. Dies gilt im Übrigen auch für die meisten anderen chronischen Erkrankungen.

Hilfe bei Morbus Crohn, Morbus Crohn lindern
Hilfe bei Morbus Crohn durch Hypnose

Eine Rückführungstherapie kann dabei helfen, die tieferen, seelischen Ursprünge Ihrer Erkrankung ans Licht zu bringen.

Durchschnittlich brauchen wir drei bis fünf Sitzungen, bis das Thema ganz gelöst ist. Zwischen den Sitzungen kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, aber es lohnt sich, dranzubleiben.

Von Ihrer Seite aus braucht es die Bereitschaft, sich auf eine Behandlung jenseits der Schulmedizin einzulassen und an sich zu arbeiten.
Ich gehe diesen Weg mit Ihnen gemeinsam und bin bei Problemen im Zusammenhang mit der Therapie für Sie da.

Verwandte Themen: Neurodermitis

Behandlung von Morbus Crohn und Reizdarm – Preise

Der Stundensatz für eine Behandlung von Morbus Crohn oder Reizdarm beträgt 100 sFr.
In einem Vorgespräch klären wir gemeinsam Ihre Bedürfnisse ab.

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Oder möchten Sie mir Ihr Anliegen lieber schreiben?

Wichtiger Hinweis

Die Methoden und Techniken, die ich anwende, sind kein Ersatz für schulmedizinische, psychologische oder psychotherapeutische Diagnosen und Behandlungen, können aber diese ergänzen und dadurch die Heilung beschleunigen oder sogar erst anstossen.

Sollten Sie an einer ärztlich bestätigten psychischen Störung wie zum Beispiel Depressionen oder Schizophrenie leiden, erwähnen Sie dies unbedingt beim Vorgespräch. Unter Umständen muss ich Ihnen dann von einer Behandlung bei mir abraten.

Bitte sprechen Sie mit ihrem zuständigen Arzt oder Ihrer Ärztin, bevor Sie Medikamente reduzieren oder absetzen oder laufende Behandlungen und Therapien abbrechen.

Es kann auch bei einer Hypnose- oder Rückführungstherapie zu einer Erstverschlechterung kommen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Körper anspricht und der richtige Punkt getroffen wurde.

Brechen Sie bitte die Behandlung bei mir in einem solchen Fall nicht ab und kontaktieren Sie mich so rasch wie möglich.